KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN  bauen für das Agaplesion Bethanien Krankenhaus in Heidelberg

Umbau der ambulanten geriatrischen Rehabilitation im laufenden Betrieb

Heidelberg, 9. Juli 2015 -  Die Heidelberger KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN haben den Bereich der ambulanten geriatrischen Rehabilitation des Agaplesion Bethanien Krankenhauses in Heidelberg umgebaut. Das Projekt wurde in drei Bauabschnitten bei laufendem Betrieb realisiert.
Guido Körkel unterstrich in seiner Rede zur Einweihung die zielorientierte, gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in diesem Projekt.
Als Ergebnis profitieren von dem Umbau Senioren durch die ambulante Reha über eine wohnortnahe, individuelle Rehabilitation, um einer stationären Maßnahme vorzubeugen, den Übergang von einer stationären Behandlung in das häusliche Umfeld zu erleichtern, die Selbstständigkeit und Selbstversorgung im vertrauten Umfeld möglichst lange zu erhalten und die Pflegeabhängigkeit, Gebrechlichkeit und Behinderung zu vermeiden. Der tägliche Wechsel zwischen Rehabilitation und der Rückkehr in das häusliche Umfeld ermöglicht es, das tagsüber Erlernte sofort zu Hause anzuwenden. Die Sicherheit im Alltag wird gestärkt, die Fähigkeit zur Selbstversorgung und Teilhabe am aktiven Leben unterstützt.


Über KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN:
KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN sind Spezialisten für wertbeständige Immobilien im Bereich Lifescience und Healthcare. Das Unternehmen entwickelt, entwirft, plant und realisiert Kliniken und Pflegeeinrichtungen sowie Gebäude für Forschung, Entwicklung und Produktion. Die jahrzehntelange Erfahrung ist Garant für die zukunftsfähige, kosten- und termingerechte Umsetzung von Bauvorhaben.